Gesellschaft / Kursdetails

A19H10100 Sütterlin. Alte deutsche Handschriften erschließen - für Fortgeschrittene

Beginn Fr. 25.10.2019, 16:30 - 20:15 Uhr
Kursgebühr 41,60 €
Dauer 2 Termine
Kursleitung Birgit Tröße

In vielen Familien schlummern noch Zeugnisse aus vergangenen Zeiten: Urkunden, (Liebes-) Briefe der Großeltern, Ortschroniken, Behördenbriefe, Kriegstagebücher oder Kochrezepte. Doch dieser Schatz wird bald nicht mehr zugänglich sein, wenn die (alte) deutsche Handschrift nicht mehr gelesen werden kann. In diesem Kurs können Sie Ihre bereits erworbenen Kenntnisse zur Sütterlinschrift auffrischen und anhand verschiedener Lese- und Schreibübungen vertiefen. Außerdem beschäftigen Sie sich intensiv mit alten deutschen Handschriften aus dem 18. und 19. Jahrhundert.
Die heutige allgemeine Schreibschrift (die lateinische Schrift) gilt seit 1941. Bis dahin wurde in der alten deutschen Handschrift geschrieben. Die Sütterlin-Schrift wurde 1911 von dem Berliner Graphiker Ludwig Sütterlin entwickelt. Sie ist eine spezielle Form der älteren deutschen Kurrentschrift. Bis 1941 wurde Sütterlin in den deutschen Schulen gelehrt, bevor es vom lateinischen Alphabet abgelöst wurde.
Die Kursunterlagen (Lehr- und Schreibheft) können Sie in der ersten Unterrichtsstunde für insgesamt 3,50 € erwerben. Bitte bringen Sie ein Schreibgerät, möglichst einen Füllhalter, zum Kurs mit.




Kursort

VHS Arnstadt Raum 1.7

Am Bahnhof 6
99310 Arnstadt

Termine

Datum
25.10.2019
Uhrzeit
16:30 - 20:15 Uhr
Ort
Am Bahnhof 6, VHS Arnstadt Raum 1.7
Datum
26.10.2019
Uhrzeit
09:00 - 15:45 Uhr
Ort
Am Bahnhof 6, VHS Arnstadt Raum 1.7





Ihre Ansprechpartner

Dirk Schenke

Fachbereichsleiter Gesellschaft

03677 / 6455 - 21

d.schenke@vhs-arnstadt-ilmenau.de

 

Mandy Hallbauer

Fachbereichsleiterin Gesellschaft

03677 / 6455 - 13

m.hallbauer@vhs-arnstadt-ilmenau.de