Sie befinden sich hier:
Kursdetails
Kursdetails

I22H19032 Ein (noch fast) unbekanntes Naturparadies - Das Pantanal im Herzen von Brasilien - Ein (noch fast) unbekanntes Naturparadies - Vortrag

Vergleichbar mit dem Naturreichtum der Galapagos-Inseln oder der Serengeti Afrikas ist das Pantanal eines der aufregendsten Abenteuer in der Wildnis.
Trotzdem ist es in Deutschland noch weitgehend unbekannt. Sicherlich liegt das an der Abgeschiedenheit und an seiner Lage an der brasilianischen Grenze zu Bolivien und Paraguay. Flächenmäßig so groß wie die alte Bundesrepublik ist diese Landschaft das größte Feuchtgebiet der Erde. In der Regenzeit fast komplett überschwemmt, führt nur eine Schotterpiste über 150 Kilometer in das nördliche Pantanal.
In der Trockenzeit ist vom „Riesensee“ nicht mehr viel zu sehen. Doch an den übriggebliebenen Wasserlöchern, in den Wäldern und den zahlreichen Flüssen gibt es viele Möglichkeiten zu spektakulären Tierbeobachtungen.
Martin und Gabi Siebert waren auf dieser Straße unterwegs und erlebten einen ungewöhnlichen Vogelreichtum, exotische Tiere wie Kaimane, Riesenotter, Wasserschweine und Ameisenbären. Höhepunkt der Reise war natürlich die hautnahe Begegnung mit einigen Jaguaren, die nirgends anders so gut zu beobachten sind.
Eine Auswahl aus den vielen mitgebrachten Fotos, ergänzt von kurzen Videos und Tonaufnahmen lassen Sie die Reise nach Brasilien miterleben.

Bitte Kursinfo beachten

Kursort

Vhs Ilmenau SR 106 - Veranstaltungsraum

Bahnhofstraße 6
98693 llmenau


Termine

Datum
1. Termin am 08.12.2022
Uhrzeit
18:00 - 19:30 Uhr
Ort
Ort: Bahnhofstraße 6, Vhs Ilmenau SR 106 - Veranstaltungsraum



Ihre Ansprechpartner

Dirk Schenke

Fachbereichsleiter Gesellschaft

03677 / 6455 - 21

Ihre Mail an d.schenke@vhs-arnstadt-ilmenau.de

 

Mandy Hallbauer

Fachbereichsleiterin Gesellschaft

03677 / 6455 - 13

Ihre Mail an m.hallbauer@vhs-arnstadt-ilmenau.de