Gesellschaft / Kursdetails

I20F16001 Zeitumstellung und was unseren Schlaf sonst noch stört- Vortrag NEU !!

Beginn Sa. 28.03.2020, 18:00 - 20:15 Uhr
Kursgebühr 0,00 €
Dauer 1 Termin
Kursleitung Ruslan Gamsalijew

Zwar wird die Zeitumstellung in den EU-Staaten voraussichtlich abgeschafft, doch noch findet das halbjährliche Ritual statt. Am Sonntag, den 29. März, werden die Uhren nachts um zwei Uhr eine Stunde vorgestellt, also auf drei Uhr.
Während manche Menschen sagen, dass die Zeitumstellung bei ihnen einen wochenlangen Mini-Jetlag auslöst, scheinen andere nicht beeindruckt. Wie kann das sein?
Die Zeitumstellung unterbricht die Anpassung an die jahreszeitlich bedingten Veränderungen.
Die innere Uhr des Menschen lässt viele Prozesse in Zyklen von rund 24 Stunden ablaufen - etwa Veränderungen der Körpertemperatur und des Blutdrucks, die Ausschüttung von Hormonen sowie den Schlaf-Wach-Rhythmus.
Falls die Zeitumstellung den Schlaf stört, gilt: Schon nach wenigen Tagen Schlafmangel sind die meisten Menschen unkonzentrierter, vergesslicher und sie reagieren messbar langsamer.
Es werden Themen wie:
- Nachteile der Zeitumstellung
- Geschichte des Schlafs
- Schlaflosigkeit als Krankheit
- Jet-lag
- Atemstörungen im Schlaf, mit kleinem Experiment
- Schichtarbeit
- Was können wir verbessern?
- Einblick in das Schlaflabor und Behandlungsmöglichkeiten besprochen.
Dr. med. Ruslan Gamsalijew Facharzt für Innere Medizin und Pneumologie, Somnologe DGSM und Leiter des schlafmedizinischen Zentrums am Klinikum Kulmbach wird darüber informieren.




Kursort

Vhs Ilmenau SR 106 - Veranstaltungsraum

Bahnhofstraße 6
98693 llmenau

Termine

Datum
28.03.2020
Uhrzeit
18:00 - 20:15 Uhr
Ort
Bahnhofstraße 6, Vhs Ilmenau SR 106 - Veranstaltungsraum





Ihre Ansprechpartner

Dirk Schenke

Fachbereichsleiter Gesellschaft

03677 / 6455 - 21

d.schenke@vhs-arnstadt-ilmenau.de

 

Mandy Hallbauer

Fachbereichsleiterin Gesellschaft

03677 / 6455 - 13

m.hallbauer@vhs-arnstadt-ilmenau.de