Grundbildung

Es ist nicht sicher, ob Veranstaltung "Alphabetisierung - Lesen und Schreiben im Alltag" (Nr. 70000) in den Warenkorb gelegt wurde. Bitte überprüfen Sie den Warenkorb und aktivieren Sie ggf. die Cookies in den Einstellungen Ihres Browsers.

vhs Lernzentrum - Lesen und Schreiben



Hinweis: Der folgende Text ist in leichter Sprache geschrieben
Wir helfen besser lesen zu können.
Wir helfen besser schreiben zu können.
Wir helfen besser rechnen zu können.
Das Lernen ist bei uns kostenlos.
Bei Fragen wann gelernt werden kann, bitte anrufen: 03677 / 6455 - 13
Wir arbeiten vertraulich. Das heißt wir sagen niemandem wer angerufen hat.



Liebe Besucher/-innen unserer Homepage.
Die "Leichte Sprache" ist in den 1970er Jahren entwickelt worden, für Menschen die nicht so gut lernen und lesen können. "Leichte Sprache" hat das Ziel auch Menschen mit Lern - Schwierigkeiten erreichen zu können und ihnen eine einfachere Teilhabe zu ermöglichen. Es gibt einige Regeln, die bei der Verwendung der "Leichten Sprache" beachtet werden müssen. Möchten Sie mehr darüber wissen, besuchen Sie die folgende Website: https://www.leichte-sprache.org/leichte-sprache/ .



Auch unsere neue Homepage wird demnächst über die Funktion "Leichte Sprache" verfügen.
Noch länger als es die "Leichte Sprache" gibt, ist die Volkshochschule Arnstadt - Ilmenau ihrer Aufgabe, Menschen auch in der Grundbildung (lesen, schreiben, rechnen) auszubilden, gerecht geworden. In der Festschrift zum 75 - jährigen Bestehen der vhs Ilmenau auf den Seiten 57 / 58 steht: wir "bewältigen [...] Aufgaben vom Nachholbedarf bis zum gültigen Abschlusszeugnis". Alphabetisierung ist seit jeher Auftrag und besondere Aufgabe der Volkshochschule Arnstadt - Ilmenau und wird es auch weiterhin sein. Denn auch im Ilm - Kreis gibt es Menschen, welche Schwierigkeiten im Lesen, Schreiben und Rechnen haben. Daher trifft die Bezeichnung vhs als Lernzentrum damals wie heute zu! Erste Kurse im Jahr 1919/1920 an der vhs Ilmenau waren "Deutsche Sprachlehre (zur Wiederholung und Vorbereitung auf fremdsprachliche Kurse)" und "Rechnen mit dem Rechenschieber". Die Volkshochschulen sind seit ihrer Gründung 1919 / 1920 als Lernzentrum für Grundbildung anzusehen. Das Thema Schriftspracherwerb und Rechnen, ob allgemein oder in der weiteren beruflichen Qualifikation war und ist Aufgabe der vhs Arnstadt - Ilmenau.



Wer die Schriftsprache nicht kennt, benutzt sie nicht. Das verringert für die Betroffenen nicht nur die Chance auf dem Arbeitsmarkt, sondern beeinträchtigt auch ihre Lebensqualität und ihre gesellschaftliche Integration. Die Volkshochschule bietet Kurse an, in denen Erwachsene lesen und schreiben lernen. Wenn Sie jemanden aus Ihrem Bekanntenkreis, Verwandtschaft oder aus Ihrem Arbeitsumfeld kennen, der nicht ausreichend lesen und schreiben kann, dann ermuntern Sie ihn, sich bei uns beraten zu lassen. Ich informiere Sie gern über das Kursangebot und berate Sie über verschiedene Möglichkeiten. Informationen und Beratungen sind für alle, die sich mit dem Thema Analphabetismus beschäftigen. Die Beratung und die Kurse sind selbstverständlich kostenlos und vertraulich. Eine Anmeldung ist jederzeit möglich!



Wir bieten Kurse an, in welchen
- Erwachsene lesen, schreiben und rechnen lernen können.
- Ganz von Anfang an gelernt werden kann.
- Auf dem schon vorhandenen Wissen aufgebaut wird.
- Für den Beruf oder Alltag gelernt werden kann.
- ohne Druck und Zensuren gelernt wird.
- Kleine Gruppen zusammen lernen.


vhs Lernzentrum - Lesen und Schreiben



Hinweis: Der folgende Text ist in leichter Sprache geschrieben
Wir helfen besser lesen zu können.
Wir helfen besser schreiben zu können.
Wir helfen besser rechnen zu können.
Das Lernen ist bei uns kostenlos.
Bei Fragen wann gelernt werden kann, bitte anrufen: 03677 / 6455 - 13
Wir arbeiten vertraulich. Das heißt wir sagen niemandem wer angerufen hat.



Liebe Besucher/-innen unserer Homepage.
Die "Leichte Sprache" ist in den 1970er Jahren entwickelt worden, für Menschen die nicht so gut lernen und lesen können. "Leichte Sprache" hat das Ziel auch Menschen mit Lern - Schwierigkeiten erreichen zu können und ihnen eine einfachere Teilhabe zu ermöglichen. Es gibt einige Regeln, die bei der Verwendung der "Leichten Sprache" beachtet werden müssen. Möchten Sie mehr darüber wissen, besuchen Sie die folgende Website: https://www.leichte-sprache.org/leichte-sprache/ .



Auch unsere neue Homepage wird demnächst über die Funktion "Leichte Sprache" verfügen.
Noch länger als es die "Leichte Sprache" gibt, ist die Volkshochschule Arnstadt - Ilmenau ihrer Aufgabe, Menschen auch in der Grundbildung (lesen, schreiben, rechnen) auszubilden, gerecht geworden. In der Festschrift zum 75 - jährigen Bestehen der vhs Ilmenau auf den Seiten 57 / 58 steht: wir "bewältigen [...] Aufgaben vom Nachholbedarf bis zum gültigen Abschlusszeugnis". Alphabetisierung ist seit jeher Auftrag und besondere Aufgabe der Volkshochschule Arnstadt - Ilmenau und wird es auch weiterhin sein. Denn auch im Ilm - Kreis gibt es Menschen, welche Schwierigkeiten im Lesen, Schreiben und Rechnen haben. Daher trifft die Bezeichnung vhs als Lernzentrum damals wie heute zu! Erste Kurse im Jahr 1919/1920 an der vhs Ilmenau waren "Deutsche Sprachlehre (zur Wiederholung und Vorbereitung auf fremdsprachliche Kurse)" und "Rechnen mit dem Rechenschieber". Die Volkshochschulen sind seit ihrer Gründung 1919 / 1920 als Lernzentrum für Grundbildung anzusehen. Das Thema Schriftspracherwerb und Rechnen, ob allgemein oder in der weiteren beruflichen Qualifikation war und ist Aufgabe der vhs Arnstadt - Ilmenau.



Wer die Schriftsprache nicht kennt, benutzt sie nicht. Das verringert für die Betroffenen nicht nur die Chance auf dem Arbeitsmarkt, sondern beeinträchtigt auch ihre Lebensqualität und ihre gesellschaftliche Integration. Die Volkshochschule bietet Kurse an, in denen Erwachsene lesen und schreiben lernen. Wenn Sie jemanden aus Ihrem Bekanntenkreis, Verwandtschaft oder aus Ihrem Arbeitsumfeld kennen, der nicht ausreichend lesen und schreiben kann, dann ermuntern Sie ihn, sich bei uns beraten zu lassen. Ich informiere Sie gern über das Kursangebot und berate Sie über verschiedene Möglichkeiten. Informationen und Beratungen sind für alle, die sich mit dem Thema Analphabetismus beschäftigen. Die Beratung und die Kurse sind selbstverständlich kostenlos und vertraulich. Eine Anmeldung ist jederzeit möglich!



Wir bieten Kurse an, in welchen
- Erwachsene lesen, schreiben und rechnen lernen können.
- Ganz von Anfang an gelernt werden kann.
- Auf dem schon vorhandenen Wissen aufgebaut wird.
- Für den Beruf oder Alltag gelernt werden kann.
- ohne Druck und Zensuren gelernt wird.
- Kleine Gruppen zusammen lernen.

Ihre Ansprechpartnerin

Mandy Hallbauer

Fachbereichsleiterin Grundbildung

03677 / 6455 - 13

m.hallbauer@vhs-arnstadt-ilmenau.de