Pflgekurse der vhs Arnstadt-Ilmenau

Ihre Vorteile auf einen Blick

Kostenfreies Angebot.
Die Kosten für einen solchen Kurs übernimmt die Pflegekasse.
Vermittlung von Grundkenntnissen der Pflege.
Sicherheit im Umgang mit pflegebedürftigen Menschen.
Austausch mit Menschen in ähnlichen Situationen.
Vermeidung von Folgeerkrankungen und Burn-out.
Spezialisierte Themen, die auf Ihre Pflegesituation ausgerichtet sind.

 

Damit Pflege nicht zur Last wird
Bei Eintritt eines Pflegefalls entscheidet sich die Mehrheit der Familien, die Pflege selbst zu übernehmen. Das verdient Anerkennung. Damit die täglichen Herausforderungen in der Pflege nicht zur Last werden, bietet die VHS Arnstadt-Ilmenau in Kooperation mit der AWO AJS gGmbH  und der AOK PLUS in Pflegekursen nach § 45 SGB XI Hilfe und Unterstützung an.

 

Basispflegekurs – Pflege in der Häuslichkeit
Das Angebot richtet sich an alle pflegende Angehörige und Interessierte.
Inhalt sind die gesetzlichen Regelungen und alles Wissenswerte über
die Pflege: Welche Leistungen kann ich bei der AOK PLUS und anderen Krankenkassen beantragen? Wie gehe ich mit der neuen Pflegesituation um? Wie kann ich meinen
Angehörigen pflegen und gleichzeitig auf meine körperliche und seelische
Gesundheit achten?
Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, die theoretischen Kenntnisse
durch praktische Übungen zu verfestigen und sich mit anderen Angehörigen
auszutauschen.
Kursdauer Basispflegekurs: 5 Einheiten à 90 Minuten

Der Besuch eines Pflegekurses ist grundsätzlich nur einmal möglich, kann aber bei einem berechtigten Interesse noch mal bewilligt werden. Die Schulungen werden von examinierten Pflegekräften durchgeführt. Auf Wunsch können wir auch Kurse mit besonderen Schwerpunkten durchführen, wie etwa zu folgenden Themen:

 

Weitere Angebote:

Pflegekurs PLUS – Pflege in der Häuslichkeit
Pflegekurs PLUS – Demenz
Individueller Pflegekurs

So einfach geht’s

Bei Fragen direkt unter 03677-645521 bzw. per Email: d.schenke@vhs-arnstadt-ilmenau.de